Neuigkeiten
01.12.2019, 12:32 Uhr | CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Angehörigen-Entlastungsgesetz beschlossen
Am 7. November 2019 beschloss der Deutsche Bundestag das Angehörigen-Entlastungsgesetz. Dieses Gesetz stellt einen großen Fortschritt für alle pflegenden Angehörigen dar, weil Verwandte erst dann einen finanziellen Beitrag zur Pflege ihrer Verwandten leisten müssen, wenn sie über ein jährliches Bruttoeinkommen von 100.000 Euro verfügen. 
Berlin - Peter Weiß, arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, erklärt hierzu: „Wir setzen damit ein wichtiges Vorhaben des Koalitionsvertrages um und schließen eine Gerechtigkeitslücke. Nicht selten tragen Familien, die bisher für die Pflegekosten ihrer Angehörigen aufkommen müssen, auch noch weitere Verantwortung, zum Beispiel für eigene Kinder. Diese finanzielle Entlastung ist spürbar und nachhaltig. Sie stärkt den Zusammenhalt in den Familien und nimmt ihnen die Ängste vor finanziellen Unsicherheiten.“
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 32660 Besucher