Neuigkeiten
14.09.2022, 09:16 Uhr | Jürgen Zeller
Energiepauschale endlich auch für Rentner
Seit Monaten fordern Senioren-Union und Sozialverbände, dass die Rentnerinnen und Rentner in die Energiepauschale von 300 Euro einbezogen werden müssen. Als „späte Einsicht“ bezeichnet die Senioren-Union der CDU die Absicht der Ampelkoalition für die „längst überfällige“ Entlastung der Rentner von den dramatisch hohen Energiekosten.
„Es war ein Fehler und ein Skandal, dass ausgerechnet die Schwächsten von der Energieprämie von 300 Euro ausgeschlossen wurden“, erklärte der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Prof, Dr. Otto Wulff, in Berlin. Nun sollen nach dem Beschluss der Ampelkoalition in einem weiteren Entlastungspaket auch Rentnerinnen und Rentner 300 Euro erhalten. „Was die angekündigte Strompreisbremse betrifft, darf man gespannt sein, wann und welche Detailregelungen es für einen bezahlbaren Basistarif geben wird“, erklärte Wulff. Gerade für die Rentnerinnen und Rentner im Ruhrgebiet, das sicher nicht zu den einkommensstärksten Regionen in Deutschland gehört, ist jede Hilfe dringend notwendig. „Für mich ist das völlig unbegreiflich, dass die SPD-geführte Bundesregierung Monate brauchte, um endlich auch an die Rentnerinnen und Rentner zu denken. Aber besser spät als nie“, kommentiert der Kreisvorsitzende der Senioren-Union Jürgen Zeller.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 62269 Besucher